juengeregeschichte
Zurück

 

also....

nach erfolgreicher(mehr oder weniger) karriere in volksschule und gymnasium hab ich die zweijaehrige kolleg ausbildung fuer sozialpaedagoginnen gemacht. danach war ich drei jahre auf der uni (1 semester architektur, 5 semester englisch und paedagogik). dazu hab ich nebenbei im hort am karlsplatz gearbeitet....war eine gute zeit, aber: ich hab gedacht ich brauch eine pause beim studieren und muss mein englisch mal praktisch anwenden.....also bin ich als au pair nach london  abgezischt.

ja und da hab ich mich mal 1 1/2 jahre mit den lieben kleinen einer sehr netten familie herumgeschlagen

manchmal sah das so aus:   

und ich manchmal so:

naja, aber um ehrlich zu sein, waren sie eh ganz lieb und probleme gabs immer nur damit, meine vorstellungen von erziehung mit der inkonsequenz der eltern zu vereinbaren..haha!

 

in der zeit in london hab ich auch einige kurse besucht, unter anderem einen fuer kreatives schreiben (auf englisch! haha....da hatte ich mir wohl ein bisschen viel zugemutet - war aber sehr interessant), ,

einen aktzeichenkurs, einen kurs zur einfuehrung in "fine arts" und dann hab ich sogar "a-level fine art" gemacht - mit pruefung und allem und sogar bestanden (< )

ausserdem hab ich auch wieder softball gespielt (leider slowpitch - aber bitte, besser als nix), hab eine zeit lang kickboxen trainiert, bin rad gefahren, zu step-aerobics gegangen (hihi - gut, dass mir dabei niemand zugeschaut hat!!) und hab fussball gespielt.

 

 

tja...und wenn ihr wissen wollt was noch passiert ist....etwas, was mein leben veraendert hat....dann koennt ihr ja auf die seite "am ende des regenbogens" gehen.........

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!